Tony Sarantopoulos

„If you can dream it, you can do it.“ *
Schon lange bildet dieses Zitat den entscheidenden roten Faden in Tonys Leben. Als ein Burn-out vor einigen Jahren seine Aufmerksamkeit einforderte, ging er auf Weltreise, sammelte verschiedenste Erfahrungen und Eindrücke und transformierte das Burn-out mit Hilfe der alternativen Heilmethoden, die ihm auf dem Weg begegneten, zum Burn-in.
Tonys Bewusstsein seitdem: Er liebt sein Leben und lebt seinen Traum. Sein Motto: Loslassen, was ihn bisher unglücklich gemacht hat und nur noch das tun, was ihn glücklich macht. Als Freund paradiesischer Dauerzustände macht Tony dadurch mit AGAPE ZOE vor allem eines – Mut … für ein selbstbestimmtes, bewusstes, liebevolles & befreites Leben.
Der Traum: Einen Ort der achtsamen Begegnung schaffen und eine Hommage an die Liebe (Agápē) & das gute Leben (Zoé) kreieren. Es entstand das AGAPE ZOE Healing Arts Festival mit regelmäßigen WE-Festivals in Berlin, München und Hamburg – more to come!
Und dem alljährlichen AGAPE ZOE Summer Festival auf der griechischen Insel Korfu heißt es jetzt auch: AGAE ZOE goes Thailand (AZ Koh Phangan Holistic Gathering).
Als leidenschaftlicher Gastgeber mit griechischen Wurzeln versteht es Tony, Menschen zusammenzuführen und ihnen eine Plattform für Begegnung und (Selbst-)Heilung zu geben. Das AGAPE ZOE Festival ist Tonys Einladung an uns alle, den ureigenen der vielen Wege zu ERFORSCHEN, das Leben zu GENIESSEN und bewusst zu SEIN. Tony könnt Ihr hier kontaktieren.
*geliehen bei Walt Disney

Anika Studenroth

© Kanzler Photographie

Anika wuppt mit viel Erfahrung, Weitblick und Empathie allerlei Wesentliches vor & vor allem hinter den AGAPE-ZOE-Kulissen: Von der Koordination der vielen freiwilligen Helfer bis zum Versenden der Festival-Tickets. Aber auch an der Festivalkasse & beim Check-behält sie den entscheidenden Überblick. Sie ist durch nichts aus der Ruhe zu bringen & ihr Lächeln steckt sofort an. Immer optimistisch und voller Energie setzt sie Prozesse in Bewegung und hält sie am Laufen, auch wenn drum herum alles drunter und drüber geht. Schon früher hat sie als Redaktions- & Akademieleiterin sowie als Projektmanagerin den Blick fürs große Ganze behalten und im Hintergrund dafür gesorgt, dass alles reibungslos funktioniert.

Beim Sommerfestival 2018 auf Corfu war sie erstmals als Volo mit dabei. Ihre Begeisterungsfähigkeit & Umsetzungsstärke fielen in Griechenland auf fruchtbaren Boden. Und so kann sie nun bei AGAPE ZOE ihre praktische und kreative Seite voll ausleben. Mit viel Yoga und Meditation bleibt sie immer auf der Matte und im „Hier und Jetzt“ – unser Orga-Engel im Dream-Team!

Hier könnt ihr Anika kontaktieren, wenn ihr Fragen zum Volunteering oder zum Ticketkauf habt.

Vera Jakoby

Begrüßen, herzen, zuhören, connecten, den Überblick be- und Raum halten ... seit 2017 wuselt Vera mit viel Emotion, vorausschauend und immer um drei Ecken denkend durch den AGAPE ZOE-Kosmos. Als Volunteer beim ersten Corfu Summer Festival fing alles an, seitdem ist sie in Berlin, Hamburg, Thailand und Korfu erste Anlaufstelle an Empfang & Check-in, kümmert sich während der Events um Workshop-Leiter, Team & Teilnehmer und ist "einfach immer da".

Mit ihrem beruflichen Hintergrund als Texterin, Übersetzerin und Lektorin zaubert Vera zudem als kreative Wortfabrik Inhalte für die AGAPE ZOE-Newsletter, Flyer und Webseite und macht sonst v. a. das, was sie am besten kann: Liebe verteilen, Aufmerksamkeit schenken, Ohr & Schulter leihen, Lösungen finden, mit helfender Hand durch die Gegend wirbeln und den Stamm zusammenhalten - als Tribe Mama & Space Holder voller Lebensfreude, Empathie und mit ansteckendem Lachen.

Alena Ringelmann

© Kanzler Photography

Seit 2019 ist Alena für AGAPE ZOE im Bereich Social Media tätig und bespielt vor allem den Instagram-Kanal mit allen Infos rund um die Festivals in Deutschland. Außerdem bringt sie als Grafik-Support ihre kreative Ader bei dem ein oder anderen Flyer ein.

Als sie das erste Mal das AGAPE ZOE Festival in Berlin besucht hat, fand sie dort genau das, was ihr in Berlin bisher gefehlt hatte: Ein wundervoller Kraftort mit tollen Menschen, an dem so viel passiert und Jede*r einfach mal nur sein darf. Genau die Entschleunigung, die in unserer schnelllebigen Welt, insbesondere in Großstädten häufig zu kurz kommt.

Als Yogalehrerin und Medienwissenschaftlerin beschäftigt Alena sich mit der Schnittstelle von Medien und Spiritualität. Ansonsten ist sie gerne viel auf Reisen und beschäftigt sich mit Ayurveda und Meditation.

Olivia Wellensiek

Olivia ist die Schöpferin der visuellen Kommunikation und Gestaltung im AGAPE ZOE Team. Als ausgebildete Mediengestalterin für Digital- und Printmedien verantwortet sie die visuelle Erscheinung des AGAPE ZOE Festivals.
Olivia hat sich jedoch nicht auf eine Designdisziplin beschränkt - sie konzipiert, berät, fotografiert, collagiert, filmt, illustriert, layoutet, programmiert etc. für Umwelt, Kultur und Körperarbeit – je nach Bedarf, Kommunikationskanal und Mittel. Es zählt der Mensch sowie Inhalt, Produkt und die Botschaft, die transportiert werden möchte.
Olivia ist auf dem Weg ihr Potenzial zu erforschen und zu entfalten, um gesunde Verbindungen zwischen Mensch und Natur zu schaffen. Zur Zeit lenkt sie all ihre Kraft in ein Projekt, das uns alle angeht. Für sie ist es höchste Zeit, dass wir uns endlich (wieder)finden - und unsere Welt zurück in ein gesundes System führen. Wir sind gespannt und wünschen bestes Gelingen!

Melanie Kanzler

Ich bin eine Träumerin, Reisende und Beobachterin.
Dinge, Menschen und Begegnungen auf eine emotionale und authentische Weise zu sehen, ist der Weg den ich in meiner Arbeit gehe.
Wenn ich den Leitfaden in meinem Leben beschreiben würde: Sei frei und gehe über deine Grenzen um die Dinge unterschiedlich zu betrachten.
Meine Fotografie ist einen Reise durch mein Leben. Sie reflektiert meine Emotionen und was ich dadurch in meinen Bildern ausdrücken möchte.
Es ist mir eine Herzensangelegenheit einzigartige Momente festzuhalten und einen ausdrucksstarken visuellen Fußabdruck zu hinterlassen.
All meine Bilder sind meiner Mum gewidmet. Sie ist der Grund warum ich es liebe Momente zu bewahren. Vor allem aber ihr die Möglichkeit zu geben durch meine Augen die Welt zu erkunden.

Du kannst bei Melanie deine individuelle Fotosession auf dem Festival buchen.

Sophia Thoma

Sophia ist studierte Mode-Ingenieurin auf einem erfüllenden Abweg. Nach ganz viel Logik und Maschinenbau nahm sie 2015 (in einer Krise natürlich) zum ersten mal an einer Yoga Klasse teil.
Heute vereint sie Herz und Verstand, Analytik und Kreativität, Struktur und Chaos, Commitment und Freiheit. Sophia zeichnet sich besonders durch ihren Ideenreichtum und ihren Enthusiasmus für Neuanfänge aus - sie freut sich auf die Zukunft und bis dahin nimmt sie alles dankend an.
Für das AGAPE ZOE ist sie in den Sozial Medien aktiv. Sophia postet und teilt und bringt das Gefühl von Verbundenheit auch in den digitalen Space.
Außerdem erarbeitet Sophia Möglichkeiten, wie wir als AGAPE ZOE eine gute Zukunft für uns alle aktiv mitgehalten können. Aktuelles Thema: Umweltschutz. Denn die Klimakrise ist auch eine spirituelle Krise und wir brauchen Bäume!
Durch ihren Blog und Podcast schreibt und spricht Sophia die Wahrheit, ihre Wahrheit. Über Feminismus, über Spiritualität und Business und die Liebe und wie das alles zusammen hängt.
Außerdem arbeitet sie als Feminismus Coachin für Männer und Unternehmen und leitet zusammen mit Estrella den Pussy Sisterhood Circle.
Kontakt könnt ihr mit Sophia via Instagram aufnehmen: https://www.instagram.com/so2theflow/.

Maik Jungrichter

"Die Wahrheit in mir und meinem System verbirgt sich solang, bis ich bereit bin wieder zu fühlen."
Maik ist seit 2020 Teil des Agape Zoe Teams. Er kümmert sich sowohl inhaltlich, als auch technisch um die Online - Festivalorganisation und veranstaltet Workshops.
Aus der ersten Begegnung während der Silvester Celebration als Teilnehmer in Berlin entwickelte sich schnell eine tiefere Verbundenheit und Zusammenarbeit.
Als Unternehmer, Coach und Workshopleiter bringt Maik vielseitiges Wissen an Erfahrung mit ins Team. Seine unterschiedlichen Lebensstationen in Deutschland und den Niederlanden haben ihn ein weites Netzwerk an liebevollen Menschen, Ideen, Projekten, Unternehmen und Inspirationen aufbauen lassen.
Er ist davon überzeugt, dass die eigenen Fehlschläge im Leben, genau die Motoren sind, die ihn antreiben seine Berufung mit aller Liebe in die Welt zu bringen.
Maik coacht mit Leidenschaft. Egal ob am Telefon, Online, in der Praxis, oder mit Gruppen im Workshopsetting. Er versteht es Menschen mit ihrer tieferen Wahrheit und dem, was im Verborgenen liegt, wieder in Verbindung zu bringen.
Als Freigeist lädt er dazu ein, die eigene Freiheit und Liebe zu sich und dieser Welt zu entdecken um somit verantwortungsvolle Schritte im Hier und Jetzt zu setzen. Sei es in der eigenen Arbeit, in den Beziehungen, der Liebe, der Gesundheit oder des Lebens selbst.