SIMONE L. HUEBER

*Nothingness process

An introduction into NOTHING. And BIG EVERYTHING BLISS arising out of it.
Die von Simone Leona Hueber im magisch-magnetischen NICHTS der Insel Ikara entwickelte Heil-
und Coaching Methode THE NOTHINGNESS PROCESS gibt’s am Agape Zoe Festival (jetzt schon
zum zweiten Mal!) auch als Gruppen-Workshop und Yoga/Dance/Healing Format.
Durch einen Bühnenunfall im Jahr 2014 und das darauffolgende monatelange Stillliegen, kam die
Schauspielerin und ehemalige Tänzerin Simone Leona Hueber (die vor dem Unfall während über 20
Jahren nebenberuflich auch als Mindfulness Coach tätig war und als Yoga Instruktorin die Yoga
Formen DACA Yoga & DACA Dance entwickelt hatte) zum ersten Mal intensiv mit der ‚magisch-
magnetischen‘ Ebene des NICHTS in Berührung. In dieser Zone der absoluten Stille, bzw. dem ‚Allem im NICHTS‘ (Simone meditierte 5-7 Stunden pro Tag) erlebte sie (zugegeben nicht ganz freiwillig) ihre ‚Einweihung‘. Sie machte übersinnliche Erfahrungen und es erschloss sich ihr ein somatisches, sehendes Wissen, welches alle ihre vorgängigen Erfahrungen und Ausbildungen miteinander verband und welches sie nun über die Methode des NOTHINGNESS PROCESS an wache Menschen in Transformationsprozessen weitergeben möchte.
Kernanliegen des NOTHINGNESS PROCESS ist die Erkenntnis, dass wir unsere eigenen Meister und Meisterinnen sind und alle Informationen, die wir für diesen unseren persönlichen Weg in die innere Heldin/ den inneren Helden brauchen, im NICHTS geborgen sind. Als Methode gibt der NOTHINGNESS PROCESS den Lernenden die Tools, um über das NICHTS in die eigene Kraft und Wahrheit und damit in das höchste Potential zu finden – und damit ‚Wunder‘ zu zünden.
Simone begleitet diesen Prozess als Sehende, Hörende, Fühlende (bzw. vom Weiblichen Prinzip geleitet) und mit Tools aus dem Yoga, der Mindfulnessarbeit, dem Schamanismus, der systemischen Psychologie, der Traumaarbeit, der Körperarbeit, dem Theater und dem Tanz – und führt ‚Kunst‘ und ‚Heilung‘ als in der westlichen Welt getrennte Bereiche wieder in der ursprünglichen Einheit und Wirksamkeit zusammen.

Der NOTHINGNESS PROCESS als Gruppen Format konfrontiert die TeilnehmerInnen als Erstes (u.a. über eine geführte Meditation) mit der Ebene des magisch-magnetischen NICHTS in uns und leitet von da aus in eine sanfte (Magnetic)Yoga Praxis über, die je nach ‚Laune des NICHTS‘ vielleicht sogar im Tanz mündet.

Mitbringen: Yoga Matte, bequeme Kleidung, Wolldecke – und Euer Wohlbefinden.

BIOTEXT
Simone Leona Hueber ist gelernte Schauspielerin, Tänzerin und Regisseurin und arbeitet außerdem mit ihren intuitiven Fähigkeiten als Body-Mind- Coach und Heilerin. Als Künstlerin untersucht Simone Leona seit 2013 explizit das Weiblich-Somatische Prinzip als Gegenpol zum Männlich-Rationalen Prinzip und dessen Einbettung in der Westlichen Gesellschaft.
Ein Bühnenunfall im Jahr 2014 und dessen Folgen katapultierten Simone Leona Hueber noch intensiver in die tiefsten Schichten der somatischen SEINS- und NICHTS-Erfahrung hinein. Diese neue Information inspiriert und nährt seither sowohl Simones Heilarbeit (NOTHINGNESS Process), als auch ihre künstlerische Arbeit (BIGmagneticNOTHING - Das Projekt zum Allem im NICHTS) – womit sich der vordergründige Widerspruch zwischen Kunst und Heilung in ihrer Person und in ihrem
Schaffen gänzlich aufhebt. 
Simone Leona Hueber lebt heute vorwiegend auf der NICHTS-Insel Ikaria, wo sie diese künstlerische Forschungsarbeit zum Weiblichen Prinzip und der Qualität des NICHTS speziell auch mit Blick auf die (vorantike) griechische Kultur in diesem Raum und dem "Channeling" als Methode weiter vertieft, den NOTHINGNESS Process als Coaching- und Heilmethode weiterentwickelt und das Bewusstsein für einen möglichen Europäischen Schamanismus weiter schärft. Mit dem alternativen Reiseveranstalter
Dolihi Tours entwickelt Simone Leona ausserdem das Label Mindfulness-On- Ikaria zum Schutz der Insel und baut aus diesem kollektiven Erlebnisraum heraus als Künstlerin das Conscious Art Projekt BIGmagneticNOTHING weiter auf.
Als Teil dieser Arbeit bietet Simone Leona in regelmässigen Abständen auch individuelle "Reisen-Ins-NICHTS" auf Ikaria an, für Menschen aus Europa und Übersee, die die Heilkraft im NICHTS und speziell auch die Magie dieser speziellen europäischen "Medizin-Insel" für ihren persönlichen Heil- und Transformationsprozess ergründen, nutzen und integrieren möchten.
Denn – wer das noch nicht weiss: Ikaria ist die Insel des Dionysos – auf der (verkürzt erzählt) Kunst, Wissenschaft, Alchemie und Philosophie vor Jahrtausenden einst noch eine Einheit bildeten, bevor Thespis von da aus dann loszog, um in Athen das Antike Griechische Theater zu begründen...

Weiterführende Links zu Simone Leona Hueber:
www.mindfulness-on- ikaria.com
www.bloggingfeminine.wordpress.com/welcome-to- my-blog
www.indiegogo.com/projects/big-nothing- die-fulle- im-nichts- 2-runde/x/8028643#
www.simoneleonahueber.com