FABIAN RITTER & FELICITAS SEYFFERT

*Delfine, Wale und Tiefenökologie - Eine akustische Reise ins Meer

Bist Du schon einmal als Pottwal in Tausend Metern Tiefe getaucht oder hast Dich als Delfin zwitschernd und klickend mit Deinen Artgenossen unterhalten?

Mithilfe von Original-Sounds verschiedener Arten tauchen wir ein in die Welt der Delfine und Wale. Dabei berichten wir anhand von wissenschaftlicher Forschung und persönlichen Erlebnissen über Biologie, Verhalten, Sozialstruktur und Intelligenz der Tiere. Themen wie Kulturentwicklung bei Walen sowie die Gegenüberstellung der Meeressäuger mit Landsäugetieren (inklusive uns Menschen) werden verdeutlichen, warum uns diese Tiere in vieler Hinsicht sehr ähnlich sind. Gleichzeitig versuchen wir über Atemübungen, uns dem Bewusstsein der Wale und Delfine anzunähern. Der Workshop versteht sich als Plädoyer für einen neuen, ganzheitlicheren Umgang mit den Meeren und seinen Bewohnern.

Jede*r, der/die an Walen und Delfinen interessiert ist und eine Neugier für tiefenökologische Themen hat, ist herzlich zum Workshop eingeladen. Wir sprechen mit der akustischen Reise sowohl Euer Hirn als auch Euer Herz an. ; )

Fabian studierte Biologie an der Universität Bremen und lebt heute in Berlin. 1998 gründete er den Verein M.E.E.R., der sich für den Schutz der Delfine und Wale einsetzt. Fabian arbeitet für verschiedene NGOs, Mitglied im Wissenschaftsausschuss der Internationalen Walfang Kommission (IWC) und gilt nicht nur dort als Experte für Whale Watching sowie für Meeresschutz.  Er gibt regelmäßig Vorträge, ist Autor von vier Büchern sowie zahlreicher wissenschaftlicher Artikel. Da die natürliche Welt weit über das wissenschaftlich Messbare hinaus geht, integriert Fabian Aspekte der Tiefenökologie in seine Arbeit – um Menschen zum Teilhaber anstatt zum reinen Beobachter zu machen. So kann eine echte Verbindung zwischen uns und der Natur entstehen.

Felicitas ist freiberufliche Sozialarbeiterin und folgt seit 12 Jahren ihrer Berufung. Durch die Begleitung anderer in ihrer Selbsterforschung erkannte Felicitas immer mehr, welch Wunder jeder einzelne Mensch darstellt. Einer ihrer Schwerpunkte liegt in der Arbeit mit besonderen Kindern mit Autismus, sowie in der spezifischen Unterstützung der Eltern dieser Kinder. Sie kreiert vertrauensvolle und geschützte Räume, um einen tief gehenden Kontakt zu ermöglichen. Sie gibt den Menschen die Gelegenheit, auf die eigene Weisheit zu vertrauen, eigene Antworten und Lösungen zu finden, sowie sich selbst voll zu akzeptieren. Ihr einfühlsamer Umgang begeistert und inspiriert Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

 

Bitte bringt eine Unterlage zum Liegen, ggf. Kissen und Decke, Wasser zum Trinken und gern etwas mit Bezug zum Meer (z.B. eine Muschel, Stein o.ä.) mit.

www.m-e-e-r.de