BERND MONECKE

*Liebe & Transformation im Feuerelement

 Die Liebe wirklich zu leben, durch sie hindurch zu wirken, und sie voll und ganz zu sein, in all Ihren Aspekten - das wünschen wir uns wohl alle.

Um dies wirklich leben zu können, ist es das Wichtigste, dass wir uns erst einmal selbst lieben und uns so annehmen, wie wir sind. Wenn wir die Schleier der Selbstbilder und -konzepte, denen wir hinterherlaufen, lüften, können unsere kreativen und transformierenden Kräfte freigesetzt werden, und wir erfahren immer tiefer, wer wir wirklich sind. Unsere Gefühle und unsere Erfahrungen werden intensiver, freudvoller und liebevoller.

 

In diesem Workshop gehen wir buchstäblich mit unserer Liebe zu uns und Anderen durchs Feuerelement. Mit einem Tanzritual und einer schamanischen Klangreise verbinden wird uns tief mit dem Elementargeist des Feuers und der Liebe sowie den Aspekten der Liebe und des Feuerelements in uns. Außerdem lernt ihr die Praxis der Herzkommunikation (Counceln) kennen und anwenden, als eine auch im Alltag sehr wertvolle Methode, um das Thema Liebe auf allen Ebenen zu beleuchten und die im Kurs gewonnenen Erfahrungen zu integrieren.

Neben diesen praktischen Erfahrungen werdet ihr in das Thema „Liebe und Feuerelement“ aus Sicht der Fünf-Elemente- Lehre der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) eingeführt. Die alten Daoisten entwickelten vor langer Zeit dieses System, indem sie die Abläufe in der Natur auf den menschlichen Körper und Geist bezogen. Das Feuerelement ist in diesem System u.a. dem Sommer, der Hitze, dem Herzen und Dünndarm, der Freude, der Liebe und dem klaren Geist zugeordnet. Im Theorieteil des Workshops  habt Ihr die Möglichkeit zu erkennen, wo Ihr Schwächen oder Stärken im Feuerelement habt, wie diese mit dem Thema Liebe oder Selbstliebe zusammen hängen können, und wie ihr diese transformieren könnt.

Bernd Monecke ist Heilpraktiker mit dem Schwerpunkt Traditionelle Chinesische Medizin und Akupunktur, sowie Reiki- und TCM-Fünfelemente- Lehrer. Er ist seit über 20 Jahren in der von ihm selbst mitbegründeten Praxis im Bambusgarten tätig. 

1995 erfuhr er eine tiefe Transformation bei seinem Advaitalehrer Sri Poonjaji (Papaji) in Indien, die bis heute seinen Weg mitprägt. 2005 traf er seine schamanischen Blackfoot-Lehrer Devalon und Jack und praktizierte u.a. das Sonnentanzritual. Seitdem leitet er auch selbst Erdheilungsrituale und Kurse u.a. zum Thema Liebe sowie Ausgleich der männlichen und weiblichen Anteile in uns. Er singt und tanzt seit seiner Jugend „für sein Leben gerne". Seit vielen Jahren besucht er regelmäßig Workshops  bei verschiedenen Fünf-Rhythmen- , und Movement-Medicine- Lehrern.

All diese Lebenserfahrungen sowie die Klangheilung, die er für sich selbst entdeckte, fließen in seine Behandlungen und Kurse mit ein.

 

Mehr dazu findest Du auf: www.bambuspraxis.de