BENJAMIN JOON

*Die Kunst des Loslassens

Vielen wird es erst zum Ende ihres Lebens bewusst, was wirklich wichtig im Leben ist: das Lieben zu lernen, in Präsenz zu leben und das Loslassen zu üben.
Ohne Loslassen ist es uns nicht möglich Frieden, Liebe, Präsenz, Authentizität, Weisheit, Freiheit und Glück zu kultivieren.
Loslassen ist nicht loswerden - Loslassen basiert auf Akzeptanz und Mitgefühl.

Was möchte jetzt in deinem Leben losgelassen sein?

BEWUSSTSEINSÜBUNGEN
• Meditationen: Nichts-Tun, Geschichtenerzähler, Die Weisheit der Sterbenden
• Übungen zum Entspannen des Nervensystems: Entspannung durch Anspannung, Streicheln, Slow Walk, Schütteln, Deep Relaxation
• Partnerübungen: No mud no lotus

PHILOSOPHISCHES GESPRÄCH
• Die Kunst des Loslassens
• psychotisches und praktisches Denken
• unheilsame Reaktionen auf Angst: Wut, Gier, Unwissenheit und Stolz
• heilsame Reaktionen auf Angst: Akzeptanz und Mitgefühl kultivieren
• Die vier Übungen des Loslassens

Inhalte können kurzfristig geändert werden.

“Akzeptanz und Mitgefühl ist essentiell um uns von Wut, Anhaftung, Angst und Unwissenheit zu befreien. Aus dem Frieden heraus können wir Klarheit, Einsicht, Freude und Tatkraft für heilsame Veränderungen entwickeln" - Benjamin Joon

WORKSHOPLEITER

Benjamin verbindet "westliche" Didaktik mit den Lehren des Buddhismus. Als integraler Lebenslehrer möchte er Menschen motivieren und begleiten ein Leben aus dem weisen Herzen zu leben. Benjamin glaubt, dass wir in einer Gemeinschaft, in der Liebe, Mitgefühl, Herzensfreude und Frieden gelebt wird, tiefes Glück erfahren und zur Heilung der Welt kraftvoll beitragen können.

http://www.benjaminjoon.de